Wasserballer beenden Bundesligasaison auf Platz 6

Neuköllns Wasserballer spielten am vergangenen Wochenende (5./6.6.2021) im Esslinger Freibad auf der Neckarinsel das Rückrundenturnier der Saison um die Plätze 5-8. Am Samstagvormittag mussten die Jungs von Coach Andreas Schlotterbeck gegen die bis dahin einen Platz besser platzierten White Sharks aus Hannover antreten.

Letzte Woche verloren die Neuköllner noch deutlich mit 5:11. Dieses Wochenende stand unter dem Motto „Wiedergutmachung“. Die Hannoveraner kamen gut ins Spiel und erzielten nach gut einer Minute das 1:0. Niklas Braatz konnte aber eine Minute später ausgleichen, aber postwendend erzielten die Sharks ihren zweiten Treffer. Philipp Kotowski gelingt der Ausgleich. So ging es munter weiter und zur Halbzeit stand es 5:5. Nach dem Wiederanpfiff legten die Neuköllner eine Schippe drauf. Vincent Hebisch, Pascal Hübscher und Moritz Ostmann trafen und Neukölln zog auf 5:8 davon. Die White Sharks steckten aber nicht auf und kamen vier Minuten vor Spielende erneut bis auf 7:8 heran. Die Neuköllner verfielen aber nicht in Hektik, sondern spielten konzentriert weiter und nutzten ihre Möglichkeiten eiskalt. Nilas Braatz, Guram Kutchuashvili und Vincent Hebisch versenkten ihre Schüsse im gegnerischen Tor und stellten so den Endstand von 8:11 her (2:1/3:4/1:3/2:3). Zwei Punkte im Sack!

Samstagabend stand dann bereits das nächste Spiel auf dem Plan. Der Gegner, der Topfavorit SV Ludwigsburg, der den Neuköllnern letzte Woche allerdings etwas überraschend mit 14:15 unterlag. Der Gewinner dieser Partie würde mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den Platz 5 erreichen, der zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb berechtigt. Entsprechend bedeutungsschwanger war diese Partie. Den Zuschauern wurde ein spannendes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe geboten. Ludwigsburg ging in Führung, Neukölln gleicht aus. So ging es bis zum Ende des dritten Viertels, ehe Melwin Meißner mit seinem Treffer zum 9:8 für die erste Neuköllner Führung im Spiel sorgte. Mit diesem hauchdünnen Vorsprung ging es in den letzten Spielabschnitt. Es entwickelte sich ein Schwimmspiel, in dem es rauf und runter ging. Vier Minuten vor dem Schlusspfiff gelang leider den Schwaben der einzige Treffer des Viertels zum finalen 9:9-Endstand (1:3/5:4/3:1/0:1). Der SV Ludwigsburg spielt nächste Saison im Europacup. Herzlichen Glückwunsch!

Sonntagvormittag stand das letzte Spiel der Saison auf dem Plan. Gegner, der Gastgeber SSV Esslingen, der bis dahin ohne Punktgewinn da stand. Ein Neuköllner Sieg würde Platz 6 in der finalen Tabelle bedeuten, da die White Sharks ihr letztes Spiel gegen Ludwigsburg verloren. Jetzt hieß es, die letzten Kraftreserven zu mobilisieren für einen versöhnlichen Saisonabschluss. Die Gastgeber vom Neckar kamen aber deutlich besser in dieses Spiel. Man merkte den Neuköllner deutlich an, dass die Spiele des Vortages viel Kraft kosteten. Die Esslinger agierten konzentriert und bissig und zogen bis Mitte des dritten Viertels auf 8:3 davon. Dann begannen die zehn Minuten der SG Neukölln … Moritz Ostmann (2), Vincent Hebisch (2), Guram Kuchuashvili, David Kleine und Niklas Braatz (3) drehten das Spiel und sorgten 1:37 Minuten vor Spielende für die erste Neuköllner Führung in diesem Match. Die verbleibende Spielzeit war nichts für schwache Nerven, denn 0:39 Minuten vor dem Schlusspfiff gelang den Gastgebern der 12:12 Ausgleich. Jetzt blieb den Mannen um Kapitän David Kleine noch ein Angriff, um das Spiel für sich zu entscheiden. Der Kapitän selbst war es dann, der mit all seiner Routine den Ball zum 12:13 Siegtreffer versenken konnte. Weitere zwei Punkte waren im Sack und damit Platz 6 zementiert!!!

Meine Hochachtung vor dieser Leistungssteigerung und herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten für eine der stärksten Spielzeiten der letzten Jahre.

Für die SG Neukölln im Einsatz waren: Finn Dörries, Guram Kutchuashvili (6), Vincent Hebisch (6), Pascal Hübscher (2), Jonas Fehn, David Kleine (3), Marek Molnar (2), Moritz Ostmann (4), Philipp Kotowski (1), Niklas Braatz (6), Lauritz Lück, Moritz Meißner, Melwin Meißner (3)

Tabellenendstand der Turniere um die Plätze 5-8:
5. SV Ludwigsburg – 9:3 Punkte
6. SG Neukölln – 7:5 Punkte
7. White Sharks Hannover – 6:6 Punkte
8. SSV Esslingen – 2:10 Punkte


Suche

Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte