U14-Zwischenrunde DSV-Meisterschaft in Krefeld

Die U14 mixed Mannschaft hat zum Ende der Saison um die Berliner Meisterschaft und den Einzug in die DSV-Endrunde gekämpft. Zunächst ging es zu Beginn der Herbstferien am 20./21.10.2018 nach Krefeld. Hier fand die U14 Zwischenrunde statt und zwei Mannschaften aus dem Viererfeld sollten die DSV-Endrunde komplettieren. Die Mannschaft der SGN fuhr als Außenseiter zur Zwischenrunde, da man bei der LGO-Meisterschaft den 4. Platz belegte. Gegner waren der SV Krefeld 72 (West 1), SV Bayer Uerdingen (West 3) und der OSC Potsdam (Ost 3).

Das erste Spiel gegen den SV Krefeld 72 war von Anfang an das hart umkämpfte Kräftemessen mit dem NRW-Meister. Nach einer waren Abwehrschlacht endete das erste Viertel mit einem 0:1-Rückstand. In der Pause fand Trainer David Skillen aber die richtigen Worte und somit konnten auch die ersten zählbaren Torabschlüsse erzielt werden. Das zweite Viertel wurde mit 2:1 gewonnen, so gab es einen Halbzeitstand von 2:2. In der Halbzeitpause wurden noch ein paar weitere taktische Umstellungen ausgegeben und diese zeigten ihre volle Wirkung. In der gesamten zweiten Halbzeit konnten die Krefelder nur noch ein Tor erzielen. Dem entgegen standen gleich acht erfolgreiche Abschlüsse der jungen Neuköllner. Eine gute Mannschaftsleistung war der Grundstein für den am Ende klaren 10:3 (0:1/2:1/3:0/5:1)-Sieg.

Der zweite Turnierabschnitt startete für die U14 am Sonntagmorgen gegen den SV Bayer Uerdingen, die am Samstag gegen Potsdam gewonnen hatten. Das Spiel verlief über die gesamte Zeit auf Augenhöhe und keine der beiden Teams konnte sich absetzen. Am Ende gewann die SGN mit 5:4 (2:0/0:1/0:1/3:2). Das letzte Spiel fand gegen den OSC Potsdam statt. Um sich für die Endrunde zu qualifizieren, hätte eine knappe Niederlage oder ein Unentschieden gereicht. Die Mannschaft wollte nun alles geben, um den Traum von der Endrundenteilnahme perfekt zu machen. So legte die Mannschaft auch stark los und zeigte nach einer sehr kurzen Pause nach dem Morgenspiel eine sehr gute Leistung. Zur Halbzeit stand eine 6:4-Führung zu buche. Nun kam ein unerklärlicher Bruch in das Spiel der Mannschaft. Es wurde nicht mehr geschwommen, kaum verteidigt und das Angriffsspiel fand nicht statt. Die katastrophale zweite Halbzeit auf die kurze Pause zu schieben, ist zu schwach. Leider verweigerten sich einige Spieler am Ende total und somit wurde die zweite Hälfte mit 0:11 und das gesamte Spiel mit 6:15 verloren. …

Dies ist sehr schade, da somit die wirklich guten Leistungen in den ersten beiden Spielen kaputt gemacht wurden und zwei Tore zur Endrundenteilnahme fehlten. Das Potenzial für die Endrundenteilnahme hat die Mannschaft, hoffentlich haben alle aus den bitteren Minuten gelernt. …

Mannschaft: Finn, Titus, Konrad, Linus, Sebastian, Justin, Fynn, Una, Arne, Till, Joseph, Mathis und Ato-Rene.

masch

Spiele und Endtabelle:

SV Bayer Uerdingen 08 – OSC Potsdam 9:8
SV Krefeld 1972 – SG Neukölln 3:10
SV Krefeld 1972 – OSC Potsdam 6:8
SV Bayer Uerdingen 08 – SG Neukölln 4:5
OSC Potsdam – SG Neukölln 15:6
SV Bayer Uerdingen 08 – SV Krefeld 72 4:3

1. OSC Potsdam 31:21 4:2
2. SV Bayer Uerdingen 08 17:16 4:2
3. SG Neukölln 21:22 4:2
4. SV Krefeld 1972 12:22 0:6


Suche

Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte