U14 qualifiziert sich in Erfurt für DSV-Vorrunde

Am 04.09.2021 fand von der LGO das Qualifikationsturnier in Erfurt zur Deutschen Meisterschaft der U14-Wasserballer statt. Es waren sechs Mannschaften dabei und nur die ersten drei konnten sich qualifizieren.

Im Spielmodus jeder gegen jeden wurde an einem Tag alles durchgezogen. Dank des Turniers in Bochum waren wir gut vorbereitet mit diesem Spielmodus und wir haben von Anfang an gezeigt, dass wir unbedingt zur deutschen Vorrunde wollten. Die Mannschaft bestand aus Stefan Dragić, Tim Paul, Linus Janke, Tobias Marzahn, Eik Stroh, Elias Göthke, Vincent Graß, Leander Schalow, Saif Al-Hakim, Lennert Rojahn, Kaan Genc, Max Melnik und John Pohle. Trainer waren Maximilian Sturz und David Skillen.

Danke an Sandra, Gina, Marco, Thorsten und Maja, die es möglich gemacht haben, dass wir in Erfurt Verpflegung und Unterkunft hatten. Es war sehr gut organisiert mit Liveübertragung und Fotos für die Vereinszeitung. Vielen Dank auch an unseren Schiedsrichter Harry Alexe, der mit dabei war und zum Gelingen der Veranstaltung beitrug.

Gegen den ASC Brandenburg (14:3), die WF Spandau 04 (7:3), den SV Zwickau (16:1) und den Erfurter SSC (22:7) wurden alle Spiele gewonnen, gegen den OSC Potsdam (4:17) gab es die einzige Niederlage. Damit waren wir zweiter und haben uns für die deutsche Vorrunde am 25/26.09.2021 in Neustadt an der Weinstraße qualifiziert.

David


Suche

Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte