U14 auf dem Trockenen

Die U14 konnte wie alle anderen Sportlerinnen und Sportler seit März nicht mehr gemeinsam im Wasser trainieren. Zunächst gab es eine große Ratlosigkeit im Trainerteam, wie kann man die Sportlerinnen und Sportler erreichen und macht es Sinn ein gemeinsames Online-Training abzuhalten?

Die Kontakte unter der Mannschaft sind von Hause aus gut und so wurden sämtliche Medien genutzt, um miteinander zu kommunizieren. Es gab auch den Versuch einer Videokonferenz, aber diese war leider nicht so erfolgreich wie von den Trainern gewünscht. Große Ablenkung durch parallel laufende Medien, verschieden stark ausgeprägte Internetverbindungen und andere Ablenkungen machten ein konstruktives Gespräch leider nicht möglich. Aber der Versuch zählt und es war auch recht amüsant. Damit die Mannschaft sich fit hält wurde ein wasserballspezifisches Athletikprogramm verschickt, auf die zahlreichen Streamingangebote im Internet verwiesen und zum selbstverantwortlichen Training aufgerufen.

Nun hat das Freibad endlich wieder auf und auch wenn noch kein Trainingsbetrieb gestattet ist, so kann jede Sportlerin und jeder Sportler wenigstens ein paar Bahnen ziehen und so wieder ein Gefühl für das kühle Nass entwickeln.

Wir Trainer hoffen das sich alle weiterhin am die allgemeinen Regeln halten und somit baldmöglich ein Trainingsbetrieb gestattet wird.

Bis dahin passt alle auf euch auf!

SaDaMa


Suche

Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte