U12 mit Vorrundensieg im DSV-Pokal

Am Wochenende vom 25. bis 26.06.2019 durften unsere jüngsten Wasserballer zur Vorrunde des Deutschen Pokals nach Düsseldorf reisen! Qualifiziert dafür haben sie sich mit dem dritten Platz beim Ostdeutschen Pokal! Aufgrund der sehr starken und namhaften Konkurrenz aus Spandau und Düsseldorf sowie dem noch schwer einzuschätzenden ETV Hamburg erhoffte man sich im Vorfeld zumindest den zweiten Platz zu erkämpfen, der in diesem Jahr aufgrund der Modusänderung von Final Four zu Final Eight zur Teilnahme an der Endrunde berechtigt!

So machten sich die Jungs mit ihren Trainern Rita und Marc am frühen Samstagmorgen mit dem ICE hochmotiviert auf den Weg in die Karnevalshochburg nahe Köln! Kaum angekommen gab’s noch ein schnelles Mittagessen und dann begann auch schon die Vorbereitung auf das Spiel gegen die Wasserfreunde aus Spandau! Da wir traditionell eher schlecht in so ein Turnier starten, war es umso unglaublicher, dass wir mit großem Kampfgeist und mannschaftlicher Geschlossenheit dem haushohen Favoriten aus dem Havelgebiet bei Berlin ;-) nur den 1:1-Ausgleich gönnten und danach jederzeit das Spiel beherrschten! Am Ende stand ein relativ ungefährdeter 9:7-Sieg! Nach dem Spiel wurde noch schnell im Hotel eingecheckt, wurden ein paar kleine Snacks zu sich genommen und dann galt es auf die Euphoriebremse zu drücken!

Gegen den Düsseldorfer SC wurde es dann der erwartete harte Kampf und sehr ausgeglichene Spielverlauf! Nach schneller Führung zum 0:2 und 1:3 konnten die sehr körperlich hart spielenden Düsseldorfer im dritten Viertel sogar kurzzeitig mit 5:4 in Führung gehen! Dann packte die Neuköllner Jungs der absolute Wille, den Sieg gegen Spandau zu vergolden! Im zweiten Spiel nacheinander ohne Auswechslung, ging man noch in Spielabschnitt drei mit 5:6 in Führung, erhöhte dann im vierten Viertel sogar noch auf 5:8! Mit den Kräften ziemlich am Ende kam Düsseldorf wieder bis auf 7:8 heran! Die letzte Spielminute gehörte dann mal wieder unserem Torwart Tobi, der den Sieg über die Schlusssirene rettete!

Mit Platz 1 gesichert konnte dann abends im Hotel schon gefeiert werden, das letzte Spiel war für Sonntag ja erst um 13:00 Uhr angesetzt! Dort wartete mit Hamburg eine sehr junge Mannschaft, die überwiegend aus Mädchen bestand (dafür Daumen hoch)! In diesem Spiel durfte unsere sehr junge zweite Reihe mit Hilfe der „alten Hasen“ enorm viel Spielzeit sammeln, nach lockerem Spiel zum Abschluss stand ein 18:2-Sieg!

Erschöpft, aber unheimlich glücklich kam die Mannschaft am Sonntagabend um kurz nach acht dann wieder am Berliner Hauptbahnhof an! Hervorzuheben sind neben der tollen Mannschaft mal wieder die zahlreichend mitgereisten Eltern (wieder bombastische Stimmung in der Halle) und Kapitän Arne, der mit 22 Toren bester Torschütze aller!!! vier Vorrundengruppen wurde! Wir freuen uns riesig auf die Endrunde am ersten Ferienwochenende in Nürnberg, wofür sich mit Spandau, Potsdam, Leipzig und uns alle vier Ostvertreter qualifiziert haben!

Für Neukölln spielten: Flo, Benno (1 Tor), Stefan (2), Mathis (1), Arne (22), Ille (3), Linus, Leander (2), Saif, Lenni (1), Kaan, Tim, Tobi (3)

Endstand:

1. SG Neukölln Berlin 35:16 +19 6:0
2. Wfr. Spandau 04 43:18 +25 4:2
3. Düsseldorfer SC 1898 39:20 +19 2:4
4. Eimsbütteler Turnverband 6:69 -63 0:6


Suche

20. Internationaler Sportbad-Pokal 2016 Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte