Schweres U18-Auswärtswochenende bei den Tabellenführenden

Das harte Auswärts-Doppelwochenende der U18-Bundesliga am 11./12. Januar 2020 musste für uns leider unter erschwerten Bedingungen angetreten werden. Fünf Stammspieler und drei weitere Kadermitglieder mussten die Fahrt aus unterschiedlichsten Gründen leider absagen, so dass wir nur mit zehn Mann antreten konnten.

Darunter waren die 14-jährigen Till Hofmann, Aris Hofmann, Krisztian Bende und Mathis Gericke, bei denen ich mich für ihren Einsatz ganz besonders bedanken möchte. Am Samstag führte uns der Weg zunächst zum in der Tabelle Zweitplatzierten SC Neustadt. Immer wieder Abschlusspech führten leider zum 33:1-Endergebnis für Neustadt. Der Ehrentreffer gelang einem unserer jüngsten Spieler Till Hofmann. Sonntagfrüh machten wir uns dann auf nach Bochum zu dem in der Tabelle Führenden. Wieder hatte unser Center Justin Pech mit etlichen Latten-und Pfostentreffern. Nach ausgiebiger Fehleranalyse des Vortages zeigten sich jedoch alle unsere Spieler stark verbessert. Sie kämpften trotz Unterlegenheit ganz aufopferungsvoll, so dass die 6:13-Niederlage letztendlich doch erfreulich war und einen Aufwärtstrend erkennen ließ. Vor allem unser zweiter Torwart Ato zeigte Glanzparaden und hielt besonders gegen Bochum viele 1 gegen 0 Schüsse. Till konnte den gegnerischen Torwart an diesem Tag sogar fünfmal überwinden und war erfolgreichster Torschütze des Spiels. Für unseren sechsten Treffer sorgte unser erfolgreichster Torjäger der Vorsaison Tolgahan Karakurt.

Robert


Suche

Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte