Neuköllner Wasserballer starten unglücklich in die neue Spielzeit

Am Samstag, den 20.10.2018 starteten die Wasserballer der SG Neukölln in die neue Spielzeit. Gegner war in der Schöneberger Schwimmhalle der Viertplatzierte der letzten Saison, der Amateur-Schwimm-Club Duisburg. Es wurde leider nicht das erwartete Spiel auf Augenhöhe, sondern ein Start-Ziel-Sieg der Rheinländer. Lediglich beim 1:0 durch Maximilian Sturz hatten die Neuköllner die Nase vorn.

Am Ende stand ein 8:16 (1:2/3:5/2:6/2:3) zu Buche und die Erkenntnis, dass zumindest an diesem Spieltag der ASCD eine Nummer zu groß war. Die Angriffs-Achse der Duisburger hatte man zu keinem Zeitpunkt im Griff und so erzielten Nationalmannschafts-Center Dennis Eidner (7), Paul Schüler (1), Jan Bakulo (3) zusammen 11 der 16 Duisburger Tore. Schmerzlich vermisst wurde auf Seiten der Neuköllner der Slowakische Nationalspieler Marek Molnar, der noch eine Verletzung auskurieren muss. Glücklicherweise haben die Männer um Kapitän und Neuköllner Urgestein Sascha Pacyna dieses Wochenende frei, so dass Molnar am 03.11.2018 in Stuttgart gegen den SSV Esslingen wieder dabei sein wird. Anpfiff im Inselbad ist 15:30 Uhr.

Für die SG Neukölln im Einsatz waren: Florian Thom, Martin Andruszkiewicz, Tarek Chiru (1), Tim Hauschild, David Rösch (1), David Kleine (3), Thomas Schertwitis (1), Christian Saggau, Sascha Pacyna, Aleksandre Kazakhishvili, Niklas Braatz, Maximilian Sturz (2) und Leon Cyrus.

Das nächste Heimspiel der SGN findet am 24.11.2018 um 18:00 Uhr in der Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg statt. Gegner werden die Wasserfreunde Spandau 04 sein.


Suche

Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte