2. Mannschaft belegt Platz 7 in der 2. Wasserballliga-Ost

Nachdem die Landesgruppe Ost Mitte Mai beschlossen hat, die Saison 2019/2020 2. Wasserballliga-Ost wegen der Corona-Pandemie abzubrechen, beendet das Team der SG Neukölln II auf dem 7. Tabellenplatz des 11er-Feldes. Dabei gewann man den direkten Vergleich gegen die HSG TH Leipzig. Die Tabelle wurde aufgrund der schiefen Spieltagsituation per Quotientenregel berechnet (Punkte geteilt durch Spiele).

Beste Neuköllner Torschützen waren mit 41 Treffern Timo Laufer auf Platz 4, Raphael Rösch (25 Tore / 13.), Tim Hauschild und Melwin Meißner (jeweils 14 Tore / 44.) der Torschützenliste. Sogar der Bundesliga-Torwart Finn Dörries konnte sich zweimal in die Torschützenliste eintragen. Insgesamt wurden in dem heterogenen zweiten Team 30 Spieler eingesetzt. Das waren Jugendspieler, Reservespieler der 1. Bundesliga, ehemalige Bundesliga-Spieler und ehemalige Jugendspieler. Dadurch war eine taktische Ausrichtung herausfordernd. Jüngster Spieler war der U18-Bundesliga-Spieler Tolgahan Karakurt. Älteste Spieler waren die ehemaligen Bundesliga-Spieler Veit Hofmann, Daniel Taege und Patrice Thurow.

Die Entscheidung im Ost-Pokal ist noch vertagt. Sollte der Wettbewerb im Spätsommer fortgesetzt werden, trifft das zweite Team erstmalig im Viertelfinale mit Heimrecht auf den OSC Potsdam II.

Abschlusstabelle 2. Liga Ost 2019/2020

1. SVV Plauen 14 251:82 2,00 (Quotient)
2. OSC Potsdam II 13 173:111 1,69
3. SC Wedding 13 152:129 1,23
4. WU Magdeburg 13 165:171 1,17
5. SG Brandenburg 12 130:137 1,15
6. SV Zwickau 14 165:164 1,00
7. SG Neukölln II 14 173:142 0,86
8. HSG TH Leipzig 14 130:191 0,86
9. SC Chemnitz 13 116:155 0,69
10. SWV Dresden 13 102:163 0,23
11. SV Halle 13 105:217 0,08


Suche

Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte