Jubiläumsfeier zum 60-jährigen Bestehen des Sportbad Britz

Am 11. Mai 2019 fanden im Sportbad Britz die Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen des Sportbad Britz statt. Mit einem bunten Rahmenprogramm, drei erfolgreichen Wasserballspielen und dem Besuch des Bezirksbürgermeisters konnte bei recht kühlen Temperaturen unser Bad gefeiert werden.

1959 wurde das Sportbad Britz eröffnet, nachdem drei Jahre zuvor vom Bundesgesundheitsamt jeglicher Badebetrieb in den Berliner Kanälen aus seuchenhygienischen Gründen untersagt wurde. Damit verloren die SUN, FSN und SCN ihre Domizile und zogen in das Sportbad Britz um. Prägende Ereignisse waren 1968 der Anschluss an das Fernwärmenetz, 1972 der Brand des Vereinsheimes und 1995/96 der Umbau zum heutigen Edelstahlbecken mit zehn Bahnen.

Der Feiertag startete mit einem Meet and Greet der Trainerschaft, bei dem sich die Trainer den interessierten Eltern vorstellen konnten und so das Gefüge der Trainingsgruppenstruktur vermittelt wurde. Vorgestellt wurden auch die beiden neuen Jugendteammitglieder Andrea Kölling und Norina Zech. Oben im kleinen Becken heizten derweil die Fitness-Übungsleiterinnen mit einem für alle Mitglieder offenen Aqua-Special ordentlich ein. Wenig später war das Kasperletheater der Renner bei den Kleinen und die Augen und Münder entsprechend groß. Wer sich über die Vereinsgeschichte informieren wollte war im Pavillon des Archivs richtig. Und wer sich mit einem selbstgestalteten Blumenkörbchen für den nächsttägigen Muttertag eindecken wollte, der konnte sich mit einem selbstgestalteten Blumenkörbchen für den Muttertag eindecken.

Pünktlich zur angesagten Zeit richtete der Präsident Michael Steinke eine kleine Festtagsrede an das Publikum. Ebenfalls das Wort ergriffen die Neuköllner Stadträtin Karin Korte, die 500 Euro aus der Neuköllner Leffers Sportstiftung mitbrachte, der Vizepräsident des Landessportbundes Berlin Eberhard Philipp Heck sowie der dann gerade rechtzeitig eingetroffene Bezirksbürgermeister Martin Hikel, der einen echten Neuköllner Präsentkorb mitbrachte mit bekannten Produkten aus dem Bezirk. Danach wurde der Geburtstagskuchen, mit einer dicken 60 drauf, feierlich angeschnitten. Vielen Dank an Sarah Raßbichler für den Kuchen.

Im Anschluss wurde die neue Schaukel mit Klettergerüst vom Jugendteam und zwei beteilgten Schülern offiziell eingeweiht. An ihr angebracht ist nun die Danksagung an die Praxisklasse der Alfred-Nobel-Schule, die zusammen mit der Fliegerwerkstatt der social return Stiftung die Nachbildung des alten Klettergerüstes im Rahmen von drei wöchentlichen Werkstatttagen errichtet haben. Der politische Ausklang wurde bei einem kleinen Buffet im Casino begangen.

Eingebettet war der 60 Jahre Tag außerdem in drei erfolgreiche Wasserballspiele. Die U12 gewann ihr Spiel in der Berliner Meisterschaft gegen den OSC Potsdam mit 7:4. Die Männer bezwungen in der Relegationsrunde um den Verbleich in der A-Gruppe der 1. Bundesliga den Duisburger SV 98 mit 8:3. Zu guter Letzt setzte sich auch das Team der 2. Bundesliga gegen den ASC Brandenburg knapp mit 11:10 durch.

Die Jubiläumsfeier klang auf der Festwiese und am Lagerfeuer in geselliger Atmosphäre aus. Vielen, vielen Dank an alle Helfer, die die Veranstaltung auf die Beine gestellt haben! Vielen Dank auch an all die KuchenbäckerInnen.

Artikel der Berliner Woche vom 8.5.2019


Suche

20. Internationaler Sportbad-Pokal 2016 Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte