Souveräner Klassenerhalt in der 1. Bundesliga

Am Wochenende konnten sich unsere Damen und Herren in Wiesbaden in der ersten Bundesliga behaupten. Nach zwei Tagen Wettkampf landeten die Frauen auf Rang fünf, die Männer auf Rang sieben. Gewonnen haben die Würzburger in beiden Wertungen.

Am Samstag dem 01.02.2020 ging das Wettkampfgeschehen los. Der erste Abschnitt begann um 13:30 im Hallenbad Kleinfeldchen in Wiesbaden. Sobald der erste Lauf angesagt wurde, begann das übliche Trommeln und Tröten, welches für knapp fünf Stunden anhielt. Nichts für schwache Ohren aber immer wieder ein Hit für die Sportlerinnen und Sportler, die für ihre Mannschaften ins Wasser starten. Durch den Einkauf ausländischer Top-Sportler konnten sich Würzburg und Wiesbaden relativ schnell an die Spitze der Wertungen setzen. Dahinter wechselte sich die Rangreihenfolge oft ab. Bei den Damen kämpfte die SG Neukölln mit Neckarsulm und Heidelberg um die verbleibende Medaille. Bei den Herren komplettierten die Mannschaften der Neckarsulmer Sportunion und der SG Frankfurt das Podium. In spannenden Rennen und starken Wettkämpfen präsentierten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Neukölln über die zwei Tage auf einem sehr guten Niveau und beweisen, dass sie der nationalen Spitze angehören.

Finales Ranking:

Damen:

1. SV Würzburg 05 25.599
2. SC Wiesbaden 24.940
3. SV Nikar Heidelberg 24.490
4. Neckarsulmer Sport-Union 24.380
5. SG Neukölln 24.033
6. SG Essen 22.940

Herren:

1. SV Würzburg 05 25.294
2. Neckarsulmer Sport-Union 24.499
3. SG Frankfurt 24.217
4. SG Essen 24.120
5. 1. Potsdamer SV 24.019
6. SC Wiesbaden 23.879


Suche

Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte