Elf Titel bei den Berliner Meisterschaften der Masters „Lange Strecken“

Die Masters sahen sich bereits sehr früh mit dem ersten Wettkampf des neuen Jahres konfrontiert. Die Berliner Meisterschaften „Lange Strecken“ fanden bereits am 19. und 20.01.2019 im Sportforum Hohenschönhausen statt. Erfreulicherweise stellten sich dennoch elf Neuköllner Masters, trotz Trainingspause in den Weihnachtsferien und teilweise Feiertagsspeck auf den Rippen, dieser Herausforderung. Es starteten: Christiane Busert, Dagmar Dilling, Wolfgang Haack, Oliver Hampe, Jan Kölling, Andrea Kunkel, Brigitte Merten, Monika und Peter Senftleben, Susanne Tietz und Norina Zech.

Den Auftakt machten Dagmar und Norina mit den 400m Lagen, wobei beide auf dieser harten Strecke mit der Goldmedaille in ihrer Altersklasse belohnt wurden. Auch Wolfgang wagte sich an diese für ihn ungewohnte Strecke und schloss sie mit einer Bronzemedaille ab. Danach standen die 4×200m Freistil-Staffeln an. Hier hatten wir eine Damenstaffel in der AK 240 und eine Mixed-Staffel in der AK 120 am Start. Die Mixed-Staffel in der Besetzung Jan, Norina, Susie und Wolfgang legte vor und siegte in der AK 120 mit großem Vorsprung. Das Damenquartett mit Dagmar, Gitti, Christiane und Andrea zog nach und freute sich zusätzlich noch über einen neuen Deutschen Rekord in der AK 240. Letzter Programmpunkt am ersten Tag waren die 1500m Freistil. Hier hielt allein Susie unsere Fahne hoch und holte sich den Sieg in ihrer Altersklasse.

Der Sonntagmorgen begann mit den 400m Freistil. Hier gab es Gold für den Ältesten und die Jüngste bei den Neuköllner Masters, nämlich für Peter und Norina. Susie holte hier Silber und Oliver Bronze. Es folgten die 200m Rücken, diese Strecke konnte Jan für sich vergolden. Auch über 200m Brust gab es wieder Edelmetall in Form von Gold für Moni und Norina sowie Silber für Oliver und Bronze für Susie. Den Abschluss der Veranstaltung bildeten die 800m Freistil. Hier siegte Dagmar in der AK 55 und Susie wurde Zweite in der AK 45. Trotz des frühen Termins konnte sich unser Vereinsergebnis sehen lassen. Insgesamt konnten wir für uns neun Goldmedaillen im Einzel und zwei bei den Staffeln verbuchen. Dazu kamen im Einzel noch vier Silber und drei Bronzemedaillen. Der Auftakt in die Wettkampfsaison 2019 war geschafft und jeder hat für seine persönlichen Ziele eine erste Standortbestimmung.

Andrea Kunkel

Ergebnisse.

4×200 F AK120
Jan Kölling, Norina Zech, Susanne Tietz, Wolfgang Haack
10:13,25 min 1. Platz
4×200 F AK240
Dagmar Dilling, Brigitte Merten, Christiane Busert, Andrea Kunkel
11:42,27 min 1. Platz DMR
Dilling, Dagmar AK55
400 L 06:45,17 min 1. Platz
800 F 12:25,10 min 1. Platz
Haack, Wolfgang AK55
400 L 06:57,30 min 3. Platz
Hampe, Oliver AK55
400 F 05:44,71 min 3. Platz
200 B 03:13,49 min 2. Platz
Kölling, Jan AK30
200 R 02:37,20 min 1. Platz
200 B 03:08,13 min 2. Platz
Senftleben, Monika AK75
200 B 04:17,17 min 1. Platz
Senftleben, Peter AK85
400 F 10:02,49 min 1. Platz
Tietz, Susanne AK45
1500 F 23:29,91 min 1. Platz
400 F 05:55,16 min 2. Platz
200 B 03:41,58 min 3. Platz
800 F 12:12,93 min 2. Platz
Zech, Norina AK20
400 L 05:38,57 min 1. Platz
400 F 04:49,76 min 1. Platz
200 B 03:05,96 min 1. Platz


Suche

20. Internationaler Sportbad-Pokal 2016 Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte