1. Bundesliga 2019 – Frauen holen DMS-Bronze

Der Erfolg trägt grün! Unsere Mannschaften haben die diesjährigen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Essen erfolgreich abgeschlossen. Am 2./3. Februar wurden im Sportbad Thurmfeld in 39 Wettkämpfen die 1. Bundesliga ausgeschwommen.

Die Damen erschwammen sich mit 26.498 Punkten hinter dem Zweitplatzierten SV Nikar Heidelberg (27.130 Punkten) und dem Sieger SV Würzburg (28.276 Punkten) die Bronzemedaille. Das letzte Mal standen die Damen 2011 auf dem Treppchen. Damals gab es ebenfalls Bronze. Die Herren hatten mit Max Nowosad und Erik Steinhagen zwei krankheitsbedingte Ausfälle zu verkraften. Dennoch gaben die Herren alles und können mit dem 5. Platz (27.472 Punkte) ein bemerkenswertes Ergebnis vorweisen und wir hoffen somit auf eine Steigerung 2020 beim neuen DMS-Programm. Die punktbeste Leistung kam bei den Damen von Josephine Tesch mit 785 Punkten (400m Freistil in 4:14,22 Minuten) und bei den Männern von Neuzugang Ramon Klenz mit 815 Punkten (200m Schmetterling in 1:56,22 Minuten).

Wir danken euch für euren Einsatz und gratulieren zu euren Leistungen!

Endstand Damen:

1. SV Würzburg 05 28.276
2. SV Nikar Heidelberg 27.130
3. SG Neukölln e.V. Berlin 26.498
4. SG Essen 26.440
5. SG Frankfurt 26.074
6. SSG Leipzig 25.867
7. SG Stadtwerke München 25.552
8. SSG Saar Max Ritter 24.449
9. 1. Potsdamer SV 24.407
10. SG Dortmund 23.796
11. Wfr. Spandau 04 23.694
12. SC Magdeburg 22.707

Endstand Herren:

1. SV Würzburg 05 29.050
2. Neckarsulmer Sport-Union 28.944
3. SG Frankfurt 28.563
4. 1. Potsdamer SV 27.961
5. SG Neukölln e.V. Berlin 27.472
6. SG Essen 26.819
7. W98 Hannover 26.051
8. SG Stadtwerke München 25.357
9. SG Bayer 25.240
10. DSW 1912 Darmstadt 25.022
11. SC Magdeburg 24.987


Suche

20. Internationaler Sportbad-Pokal 2016 Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte