Der Nikolaus war im Sportbad!

Trotz der Einschränkungen aufgrund der andauernden Pandemie machte der Nikolaus keinen Umweg um das Sportbad. Alle Mitglieder waren herzlich eingeladen, am 5. Dezember 2020 einen geputzten Schuh im Kleiberweg 3 abzugeben. Das Versprechen des bärtigen Mannes in rotem Gewand lautete, dass die verschiedenen Modelle der Fußbekleidung wie üblich über Nacht gefüllt werden sollten. Dank Hygienekonzept inklusive Anwesenheitslisten an beiden Tagen und entsprechender Rücksicht, konnte die SG Neukölln dem Nikolaus bei der Einlösung des Versprechens unterstützen. Mehr als 300 Mitglieder strömten zur Schuhabgabe bei bestem Wetter ins Sportbad. Nicht nur die Überraschung vom Nikolaus lockte, sondern man hoffte auch mal auf ein Wiedersehen aus der Ferne von Freunden und Bekannten.

Der Zugang erfolgte über die große Feuerwehreinfahrt am Kleiberweg. Die Wegführung wurde von ehrenamtlichen Helfern verständlich gekennzeichnet, sodass nichts schieflaufen konnte. Natürlich wurde auch an Weihnachtsstimmung gedacht. Neben festlicher Dekoration spielte stimmungsvolle Musik. Im Einbahnstraßensystem wurden die Besucher über die Terrasse des Sportbad-Casinos geführt, wo die kontaktlose Übergabestation aufgebaut wurde. Manch ein Mitglied war sehr professionell unterwegs und hatte bereits die Schuhe mit Namen versehen und fügte eine Kopie des Vereinsausweises bei – Klasse und herzlichen Dank! Auch fußbekleidungstechnisch war alles Mögliche dabei. Neben sportlichen Turnschuhen wurden Winterstiefel sowie Gummistiefel abgegeben und wie es sich für einen Schwimmverein gehört, waren hier und da auch Badelatschen dabei; natürlich mit Strümpfen zum Füllen. :-)

Und tatsächlich! In der Nacht zum 6. Dezember machte der Nikolaus einen Abstecher in den Kleiberweg 3 und füllte alle Schuhe oder deren Partnermodelle. Die Freude war groß bei Groß und Klein. Neben gesunden Erdnüssen, Walnüssen, Mandarinen und Äpfel fand sich in den Geschenktüten auch etwas weihnachtliches süßes Hüftgold. An die kalte Jahreszeit wurde auch gedacht. Eine SGN-Tasse im Weihnachtslook gefüllt mit einem Starterkit gehörte ebenfalls mit in das Gaben-Konglomerat. Die Abholaktion am Nikolaustag wurde wieder mit schönstem Wetter abgerundet und ein paar Leckereien. Der Verein lud alle Besucher beim Verlassen des Geländes auf eine leckere Bratwurst to go ein. Neben der Grillspezialität spendierte die SG Neukölln auch noch Kinderpunsch, Kakao oder Glühwein zum Aufwärmen. Natürlich alles auf die Hand für unterwegs und mit kontaktloser Übergabe.

An dem besagten Wochenende konnte man in viele glückliche Gesichter schauen und es gab viele dankende und lobende Worte. Auch im Nachhinein kamen sehr viele positive Rückmeldungen. Die Organisatoren freuen sich an dieser Stelle sehr über die positive Resonanz und die enorme Teilnahme – trotz der widrigen Bedingungen derzeit.

Die Nikolausaktion war etwas Besonderes und ich danke dem Präsidium, dass wir euch allen den Nikolaus etwas schöner und angenehmer gestalten konnten. Der Dank gilt aber auch unserem Jugendsupporter Hans Engelke Energie sowie dem Förderverein, welcher das Unterfangen finanziell unterstützt hat. Darüber hinaus hat uns die Kaufland-Filiale Britz-Süd mit umfangreichen Sachspenden unterstützt, wofür wir herzlich danken. Auch der Landessportbund Berlin hat einen Beitrag geleistet. Ebenso danken wir den zahlreichen Spendern im Vorfeld und in bar vor Ort! Danke, danke, danke. :-)

Für solche Unterfangen braucht man nicht nur Geld und einen guten Plan, sondern auch Leute, die einem helfen wollen! Vor allem, wenn die Rahmenbedingungen wesentlich anspruchsvoller sind als üblich. Daher möchte ich den ehrenamtlichen Helfern (vor und hinter den Kulissen) dieses Jahr nicht pauschal, sondern namentlich danken. Als Organisator übermittle ich auf diesem Wege ein Dankeschön von ganzem Herzen an: Andreas Born, Kerstin Born, Constanze Ceglarek, Angelika Greif, Lisa Gunnarsson, Karin Jatta, Andrea Kölling, Jan Kölling, Norina Zech, Andrea Matthäs, Mathias Matthäs, Kirsten Lüdecke, Lara Lüdecke, Mathias Lüdecke, Andrea Matthäs, Mathias Matthäs, Marcel Miethe, Melina Miethe, Michael Miethe, Sabrina Miethe, Maximilian Naumann, Dominik Plonies, Florian Seele, Marc Seele, Norman Schneider, Yvonne Schneider, Marcel Skoyan, Andreas Wunsch, Heike Wunsch und Markus Wyrwal.

Ebenso geht mein Dank an Benni und Emmi, die uns das Casino zur Verfügung gestellt haben!

Für die Jugendabteilung und den Veranstaltungsausschuss,

Marc Zimmermann

Hier geht’s zur Bildergalerie


Suche

Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte