Neuköllner Wasserballer ziehen ins Pokal-Viertelfinale ein

Am Dienstag, den 28. September 2021, waren die Wasserballer der SG Neukölln im DSV-Pokal-Achtelfinale gefordert. Gegner im heimischen Wohnzimmer, dem Sportbad Britz, waren die White Sharks aus Hannover.

Den gut 100 Zuschauern wurde unter Flutlicht und guten äußeren Bedingungen ein spannendes Spiel geboten. Die Neuköllner erwischten den besseren Start und gingen schnell mit drei Toren in Führung. Auch in der restlichen Spielzeit dominierten sie das Spielgeschehen und fuhren einen souveränen Start-Ziel-Sieg ein, wobei sie es sich sogar leisten konnten, einige Überzahlsituationen und zwei 5m-Strafwürfe ungenutzt zu lassen.
Erfolgreichster Torschütze des Abends war der Neuköllner Neuzugang Timotej Filo. Dem slowakischen Nationalspieler, der vom B-Gruppen Vertreter SV Würzburg 05 kam, gelangen drei Treffer. Im Viertelfinale ist der nächste Gegner kein geringerer als der Deutsche Vizemeister Wasserfreunde Spandau 04

Für die SG Neukölln im Einsatz waren: Finn Dörries, Guram Kutchuashvili (1), Timotej Filo (3), David Kleine, Moritz Ostmann (1), David Rösch, Lauritz Lück (1), Moritz Meißner, Philipp Kotowski, Tarek Chiru (1), Marek Molnar (1), Philipp Gotfried und Niklas Braatz (2)


Suche

Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte