Wasserball-Männer feiern Einzug ins Viertelfinale

Mit zwei Heimspielsiegen in den Pre-Play-Offs gegen den Duisburger SV 98 konnte die Best-of-three-Serie gedreht und mit 2:1 Siegen gewonnen werden. Gleichzeitig bedeutet das, dass die Mannschaft sich für das Playoff-Viertelfinale qualifiziert hat und auch in der Saison 2017/18 in der A-Gruppe spielen wird. Gegner im Viertelfinale wird wieder Duisburg sein, allerdings diesmal der ASC Duisburg.

Im zweiten Serienspiel am 22. April 2017 glichen die Männer in der Schöneberger Lehr- und Sportschwimmhalle vor 200 Zuschauern mit einem 8:7 (1:1,1:2,2:2,4:2)-Sieg die 10:11-Auswärtsniederlage zum 1:1 Serienstand aus. In einem hoch emotionalem Spiel lief am Anfang nicht so viel, aber die Maschinen liefen wie immer im letzten Viertel auf Hochtouren, so dass man hier den wichtigen Wendepunkt im Spiel fand und den Sieg über die Zeit brachte. Einziger Wermutstropfen war der Ausschluss mit Ersatz von Tim Donner, aber ebenso schmerzhaft müssen die Duisburger auf ihren Torschützen Szymanski verzichten. Es spielten: Thom – Andruszkiewicz (1), El Aassar, Kleine (2), Bielik, Markovic, Molnar (1), Schlotterbeck (1), Pacyna, Sturz (1), Zoske, Donner (1), Kazakhisvili (1)

Im dritten und entscheidenden Spiel am 23. April siegen wir mit 11:8 (3:1,3:4,3:2,2:1). Schnell wurde eine 3:0-Führung erzielt, die aber mit dem 6:6 wieder verspielt war. Im Gegensatz zum Spiel tags zuvor wurde ein Rückstand diesmal aber verhindert und der Sieg am Ende etwas deutlicher. Bemerkenswert war, dass alle vier Partien in der Pre-Playoff-Serie ins dritte Spiel gegangen sind und sich jeweils der A-Gruppenteilnehmer durchgesetzt hat. Es spielten: Thom – Andruszkiewicz (1), El Aassar (1), Kleine, Rösch, Markovic (1), Molnar (1), Schlotterbeck (3), Pacyna (3), Sturz (1), Zoske, Buchholz, Kazakhishvili

Video: Das Berliner Sportmagazin HAUPTSTADTSPORT.TV, der Medienpartner der SG Neukölln, hat abermals zu Kamera und Mikrofon gegriffen und diesen schönen Bericht gemacht.

Viertelfinale am 29.4.

Nach den Pre-Playoffs, ist vor den Playoffs. Bereits diesen Samstag, den 29.4. geht es schon wieder weiter. Das Playoff-Viertelfinale gegen den ASC Duisburg steht vor der Tür. Anschwimmen wird um 20 Uhr in der Schöneberger Schwimmhalle sein. Diesmal etwas später, da vorab der Ländervergleich der U14 mit der Nico-Trophy statt findet. Ausrichter ist der Berliner Schwimm-Verband.

Über eine solch bemerkenswerte Kulisse wie gegen den DSV 98 würden wir uns wieder sehr freuen. Auch mit dem Hintergrund, dass es eventuell das letzte Heimspiel der Saison 2016/17 sein könnte. Bei einer Serien-Niederlage gegen den ASCD geht es in die Platzierungsspiele der Plätze 5 bis 8 und hier darf der Verlierer aus der Partie SSV Esslingen/OSC Potsdam ausrichten. Also kommt zahlreich vorbei. Das Heimspiel in der Hauptrunde ging nur knapp mit 10:11 verloren.


Suche

20. Internationaler Sportbad-Pokal 2016 Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte