U11 verpasst Medaille

Bei der Ostdeutschen Meisterschaft der jüngsten SportlerInnen (Jahrgang 2006 und jünger) hat das Team von Björn Heuschkel und Raphael Rösch die Bronzemedaille knapp verpasst und belegt den vierten Platz.

In der von den Wasserfreunden Spandau in Schöneberg am 25./26. November 2017 ausgerichteten Meisterschaft ging es am Samstag in der Sechserendrunde erst einmal um die Qualifikation für das Final Four gegen den Vorrundendritten der anderen Gruppe. Gegner war die HSG TH Leipzig und wurde mit einem 13:5-Sieg bezwungen. Im Final Four wurden dann die drei Spiele gegen den späteren Ostdeutschen Meister Spandau 04, Vizemeister OSC Potsdam und den Bronzemedaillen-Gewinner SVV Plauen allesamt verloren. Leipzig gewann das Spiel um Platz 5 gegen SWV TuR Dresden.

Damit ist die Jugendsaison 2017 beendet. Alle Jahrgänge bleiben im Jahr 2018 aufgrund der Neuordnung der Altersgruppen (U12, U14, …) in dieser Konstellation zusammen und bereiten sich bereits auf die neue Saison vor.


Suche

ISF Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte