Bundesligateam mit respektabler Niederlage

Unsere Männer-Bundesliga hätten fast bei ihrem ersten Auswärtsauftritt in der laufenden Saison am 3.11.2016 auch den Serien-Vizemeister ASC Duisburg bezwungen. Letztendlich hatte man durch ein total verschlafenes erstes Viertel mit 10:13 (1:5,4:2,2:4,3:2) das Nachsehen. Das war dabei die beste Leistung in Duisburg seit einem Jahrzehnt und dies gleich mit neun verschiedenen Torschützen.

Die Schiedsrichterleistung machte es dabei unserem Team nicht einfacher, wobei stellenweise mit zweierlei Maß gepfiffen wurde. Hier bekam unsere Nummer 13 Aleksandre Kazakhishvili kurz nach dem zweiten Viertel absolut unberechtigt einen Ausschluss mit Ersatz. Wobei wieder einmal erst die zweite Aktion des Schiedsrichters gepfiffen wurde. Ein mittlerweile lästiges Thema … Unser Team verabschiedet sich damit mit 6:2 Punkte auf dem aktuell dritten Tabellenplatz in die Weihnachtspause. Weiter geht es am 14.01.17 gegen den Champions League Teilnehmer Waspo 98 Hannover.

Torschützen: Aleksandre Kazakhishvili (2), Martin Andruzkiewicz, Joel Buchholz, Petar Markovic, Marek Molnar, Andreas Schlotterbeck, Marek Bielik, Maximilian Sturz und Jan Zoske (je 1)


Suche

Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte