Besichtigung Rundfunk Berlin-Brandenburg und Haus des Rundfunks

Wir waren 15 Personen, zwischen 14 Monate und 76 Jahre alt, als wir uns am 08.11.2017 um 11:30 Uhr im Foyer des rbb-Sendezentrums trafen, um uns die Gebäude, Studios und den Sendebetrieb erklären zu lassen. Das taten zwei nette junge Herren, die dazu auch Fragen aller Art beantworten konnten.

In Berlin sind mehrere Radiosender zu Hause und wenige Fernsehsendungen. Letztere entstehen überwiegend in Potsdam.

Unser Rundgang dauerte ca. 90 Minuten: Wir sahen ein Tonstudio, in dem Hörspiele samt einiger Hintergrundgeräusche aufgenommen werden; das Studio, aus dem die Berliner Abendschau live gesendet wird, ein weiteres, aus dem z.B. Thadeusz oder rbb-Praxis übertragen werden; und den großen Sendesaal, in dem gerade eine Orchesterprobe stattfand.

Sonja


Suche

ISF Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte