Die WG3 und die Jungmasters on Tour

Wenn ihr euch fragt, wie unsere Wettkampffahrt am 17./18. Dezember 2016 nach Kiel zum 41. Internationalen Weihnachtsschwimmfest des SV Wiking war, dann solltet ihr unbedingt weiterlesen. Schon auf der heiteren Hinfahrt kristallisierte sich das überragende Stimmungsbild der gesamten Gruppe heraus. Nach dem selbst organisierten Abendessen, bei dem jeder seine Kochkünste unter Beweis gestellt hat, mündete der Abend in einer gut diskutierten Spielerunde.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen, machten wir uns auf den Weg in die Halle. Mit den knapp 3.800 Starts kam die Uni-Halle an ihre Kapazitätsgrenzen, dennoch fanden wir ein lauschiges Plätzchen, um unser Lager aufzuschlagen. Top motiviert starteten wir in den Wettkampf und erzielten Bestzeiten, sehr gute Platzierungen und einen Veranstaltungsrekord von Alisa Riebensahm über 100 Meter Lagen. Tatkräftig unterstützten wir uns bei jeden Rennen, egal ob im männlichen oder weiblichen Becken, da die Wettkämpfe parallel stattfanden. Außerdem wurde unsere Gruppendynamik auch äußerlich durch die vom Förderverein gesponserten T-Shirts unterstützt. Vielen Dank dafür! Zum Abschluss des erfolgreichen ersten Wettkampftages durften wir uns die Bäuche beim Abendessen vollschlagen und fielen danach müde ins Bett.

Der zweite Wettkampftag stand dem ersten in nichts nach. Auch hier konnten wir einen Veranstaltungsrekord über die 400 Meter Lagen, geschwommen von Alisa Riebensahm, verbuchen. Hervorzuheben sind hierbei auch alle anderen Teamkameraden, die viel Biss, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen gezeigt haben und dafür mit Bestzeiten belohnt wurden.

Zum Schluss möchten wir uns noch ganz herzlich für die gute Organisation und Unterstützung bei unserem Trainer und Reiseleiter Jan bedanken, der die Gruppe über das Wettkampfwochenende mit viel Engagement motiviert und zusammengehalten hat. Natürlich auch nicht zu vergessen unseren strengen Kampfrichter Matze, der aufgrund von Kampfrichter-Mangel zehn Stunden am Beckenrand verharren musste und sich tapfer geschlagen hat.

Alles in allem hatten wir eine gute und erfolgreiche Zeit in Kiel und starten nun wohlverdient in die wettkampffreie Weihnachtszeit. Insgesamt wurden 15 Goldmedaillen, 11 Silbermedaillen und 6 Bronzemedaillen erschwommen.

Die Sportler der WG3


Suche

20. Internationaler Sportbad-Pokal 2016 Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte