Deutsche Kurzbahnmeisterschaften 2017 der Masters in Bremen

Alle Jahre wieder kommt der 1. Advent (1.-3.12.) und mit ihm die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters. Dieses Mal machte sich eine kleine aber feine Gruppe Neuköllner Masters, bestehend aus: Henry Dittmann, Wolfgang Haack, Oliver Hampe, Andrea Kunkel, Andrea Matthäs und Heike Wunsch sowie Angelika Radau als Unterstützung am Beckenrand auf den Weg nach Bremen, um im Unibad um Medaillen und Platzierungen zu kämpfen.

Henry und Oliver gingen bereits am Freitag über die 200m Lagen an den Start, während der Rest der Gruppe diesen Tag zur Anreise nutzte. Beide waren mit ihren Zeiten zufrieden und erreichten mit Platz 5 (Oliver) und Platz 7 (Henry) gute Platzierungen in der AK 55. Oliver setzte mit dem Start über 200m Freistil noch einen oben drauf und erkämpfte sich hier einen siebten Platz. Am nächsten Tag griffen auch die restlichen Neuköllner Masters in das Wettkampfgeschehen ein. Andrea M. ging über ihre Paradestrecken 50m und 100m Rücken an den Start und freute sich über gute Zeiten. Heike zeigte über 100m Brust Kampfgeist und Durchhaltevermögen und erzielte mit einer Zeit unter 1:30 min Saisonbestleistung. Andrea K. ging durch Schulterprobleme gehandicapt an den Start und schlug sich dennoch achtbar. Wie immer mit Spannung erwartet sind die vereinsinternen Herrenduelle über die Bruststrecken in der AK 55. Über 100m Brust gewann Wolfgang die Silbermedaille und Henry holte Bronze. Oliver komplettierte das Feld mit einem guten fünften Platz. Über die 50m Brust kam Henry als Dritter erneut aufs Treppchen, während sich Wolfgang als Vierter hier knapp geschlagen geben musste.

Ein besonderes Highlight sind immer die Staffeln. Hier waren wir mit zwei Lagen-mixed-Staffeln am Start. Bei der kurzen Lagenstaffel war Oliver kurzfristig als „Delphin-Joker“ eingesprungen und machte seine Sache sehr gut. Die Besetzung Andrea M., Wolfgang, Oliver und Andrea K. zeigte eine gute Mannschaftsleistung und belegte einen guten fünften Platz. Bei der langen (4×100m) Lagenstaffel war sogar eine kleine Chance auf den Sieg drin. Hier war Henry der „Delphin-Joker“ und diese Umstellung erwies sich im Nachhinein als goldrichtig. Bei diesem letzten Wettkampf der Veranstaltung wuchs ein jeder noch einmal über sich hinaus und der Sieg für das Quartett Andrea M., Wolfgang, Henry und Andrea K. war der verdiente Lohn. Eine schöne Geste der Fachsparte Masters des DSV ist es, bei diesem letzten Wettkampf im Jahr die Weltmeister des Jahres noch einmal einzeln vorzustellen und zu ehren. Im Rahmen dieser Veranstaltung bedankte sich die Fachsparte Masters auch für die zahlreiche Unterstützung bei der Unterschriftenaktion gegen die Auflösung der Fachsparte. Es kamen über 3.300 Unterschriften zusammen und alle hoffen, dass diese Aktion beim DSV etwas bewirkt und die Fachsparte fortbestehen kann. An alle Neuköllner Masters, die sich an dieser Aktion beteiligt haben, möchte ich den Dank gerne weitergeben.

Andrea Kunkel

Ergebnisse:

Andrea Kunkel – AK 50
100m Brust 1:33,48 5. Platz
50m Freistil 32,16 8. Platz
100m Freistil 1:10,64 4. Platz

Andrea Matthäs – AK 45
50m Rücken 36,95 9. Platz
100m Rücken 1:23,29 10. Platz

Heike Wunsch – AK 45
100m Brust 1:29,75 9. Platz
50m Freistil 34,02 18. Platz
50m Brust 41,27 10. Platz

Henry Dittmann – AK 55
200m Lagen 2:50,53 7. Platz
100m Lagen 1:15,61 14. Platz
50m Rücken 36,23 9. Platz
100m Brust 1:19,85 3. Platz
50m Freistil 30,34 12. Platz
50m Schmetterling 34,76 15. Platz
50m Brust 34,89 3. Platz

Oliver Hampe – AK 55
200m Lagen 2:44,04 5. Platz
200m Freistil 2:29,07 7. Platz
100m Lagen 1:13,52 11. Platz
100m Brust 1:20,97 5. Platz

Wolfgang Haack – AK 55
100m Brust 1:16,52 2. Platz
50m Brust 35,07 4. Platz

4×50m Lagen mixed AK 200
2:15,27 5. Platz
Andrea Matthäs
Wolfgang Haack
Oliver Hampe
Andrea Kunkel

4×100m Lagen mixed AK 200
5:06,31 1. Platz
Andrea Matthäs
Wolfgang Haack
Henry Dittmann
Andrea Kunkel


Suche

20. Internationaler Sportbad-Pokal 2016 Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte