300 kleine Ehrengäste, fünf davon von der SG Neukölln

Einschulungsfeier der Eliteschulen des Sports Berlin 2011 – Zum 13. August 2011 hat der LSB die neuen Sportler der Berliner Sportschulen mit ihren Eltern zur Einschulungsfeier in das Estrel Hotel nach Neukölln eingeladen. Bereits zur Einlasszeit um 9:30 Uhr tummelten sich fast 800 Gäste vor dem Eingang zum Festsaal und gingen mit sportlertypischer Disziplin in den Veranstaltungsraum. Diesen fanden wir dezent festlich dekoriert und mit kleinen Snacks und Getränken vor, die von den Kindern gern angenommen wurden.

Pünktlich um 10 Uhr begannen die Feierlichkeiten. Ein Moderator führte durch ein gut zweistündiges und abwechslungsreiches Programm, in dessen Rahmen verschiedene Künstler aufgetreten sind, einige Reden geschwungen wurden und der bedeutendste Aspekt, jeder der 300 Ehrengäste, der Schüler, namentlich auf die Bühne gebeten wurde. Hierzu wurden die Sportler in vier Gruppen zwischen den Showacts aufgerufen und von Paten begrüßt. Paten waren international erfolgreiche ehemalige und aktive Schüler der Berliner Sportschulen. So konnten die Neulinge gleich sehen, wohin der Weg auf dieser Schule sie verschlagen kann. Diese betonten, dass die Schulzeit eine anstrengende, aber auch besonders schöne Zeit werden wird. Selbst wenn man es an manchen Tagen nicht spürt. Man lernt Erfolge zu genießen und mit Misserfolgen umzugehen. Zu jeder Phase stehen den Schülern die Lehrer, Trainer und weitere Betreuer zur Verfügung, um sie auf ihrem Weg zu unterstützen. Einer der schönsten Hinweise einer Patin war, dass sie nicht nur eine Spitzensportlerin geworden ist, sondern mit aller Unterstützung „nebenbei“ das Abitur mit einem Durchschnitt von 1,3 absolviert hat. Das zeigt, hier sind Schule und Sport miteinander vereinbar. Einer der Paten war von der SG Neukölln, Robin Backhaus, so dass unser Verein nicht nur mit neuen Sportlern vertreten war.

Die Zeit rannte bereits auf 12 Uhr zu, als mit der letzten Sportlergruppe die Schwimmer auf die Bühne gerufen wurden. Von der SG Neukölln konnten sich aus dem TZ dieses Jahr Marie Golembus, Anne Schultz, Maik Rosentreter, Richard König und Anthony Scharries qualifizieren. An dieser Stelle ein großen Dankeschön an die Trainer des TZ und auch allen Eltern die während der Trainingslager und sonstiger Maßnahmen eine echte Gemeinschaft bilden um den Kids die bestmöglichen Bedingungen zu gewährleisten. Durch dieses Engagement konnten diese fünf den Sprung auf die Sportschule wagen.

Interessant an dieser Feier war festzustellen, dass fast alle Paten auf der Bühne oder später im Gespräch festgestellt haben, dass es zu ihrer Zeit noch keine so schöne Einschulungsfeier gegeben hat. Hier zeigt sich, dass die Schulen mit ihrem Förderkonzept auf einem spannenden Weg sind und der sportlichen Elite Berlins eine Basis für optimales Training bieten wollen. Im Übrigen formulierten viele der Paten ihre sportlichen Ziele folgendermaßen:
Olympische Spiele 2016 in Rio de Janeiro
Hierzu allen viel Glück und Erfolg.

Fam Scharries

Infos zum Schul- und Leistungssportzentrum Berlin


Suche

20. Internationaler Sportbad-Pokal 2016 Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte