Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der SG Neukölln

Du hast die Schule beendet und möchtest erste Einblicke in die Arbeitswelt bekommen? Zudem interessierst du dich für Sport, soziales Engagement und vielseitige Arbeitsbereiche?

Dann bist du bei der SG Neukölln als dein FSJ Partner genau richtig!

Jedes Jahr sind wir auf der Suche nach jungen, motivierten Menschen, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr in unserem Schwimmverein absolvieren möchten. Das Jahr wird vom Landessportbund Berlin, genauer gesagt von der Sportjugend Berlin begleitet. Mit der Sportjugend als Träger wird dann eine Kooperation mit dem jeweiligen Wunschverein angestrebt, in dem der FSJ’ler mitwirkt. Für seine Arbeit bekommt er ein monatliches Taschengeld von ca. 300 €. Die Vereinsarbeit gestaltet sich sehr abwechslungsreich und es gibt viele verschiedene Einsatzbereiche im Verein.

Um einen kleinen Eindruck zubekommen hier ein Überblick: Die Arbeitsorte bei der SGN können unterschiedlich sein. Als erstes wäre die Jugendarbeit mit Kindern und Jugendlichen außerhalb des Schwimmbeckens zu nennen. Hier gilt es vor allem die Jugendabteilung bei der Ausführung von Kinderfesten, Ostereier suchen oder Weihnachtsbasteln zu unterstützen. Weiterhin unterstützen sie das Trainerkollegium am Beckenrand oder bei Projekten im Wasser wie zum Beispiel das Kitaschwimmen. Dies geschieht im Sommer im Sportbad und im Winter in den umliegenden Schwimmhallen wie zum Beispiel dem Kombibad Gropiustadt in der Lipschitzallee. Ein weiterer Arbeitsort befindet sich ebenfalls auf dem Vereinsgelände, denn in der oberen Etage des Vereinsgebäudes am Eingang hat die Geschäftsstelle ihren Sitz. Diese bietet den FSJ’lern einen Einblick hinter die Kulissen des Vereins. Hier stehen die Arbeit in der Mitgliederverwaltung, des Kursbüros oder der Öffentlichkeitsarbeit auf dem Programm. Als letztes wäre das vereinseigene Sportbad zu nennen mit seinem weitläufigen Gelände. Hier fallen ganz unterschiedliche Aufgaben an wie zum Beispiel der Beckendienst (Rettungsschwimmer), der Badbetrieb, die dazugehörige Technik und die Pflege beispielsweise Instandhaltung des Geländes.

Zu diesen Vereinsarbeiten kommen noch insgesamt 25 Seminartage hinzu, die der FSJ’ler in seinem Jahr absolvieren muss. Die ersten 15 Tage werden in je einer Woche am Anfang, in der Mitte und zum Ende bestritten. Dies findet direkt bei der Sportjugend Berlin am Olympiastadion statt. Die Inhalte beziehen sich auf die Bereiche Kommunikation, Kinderschutz, Konfliktmanagement oder Pädagogik. Am Ende bekommt jeder FSJ’ler nach der Planung und Ausführung eines eigenen Projekts am Einsatzort die anerkannte Jugendleitercard (JULEICA). Die restlichen 10 Seminartage können für Basislehrgänge, Lizenzen oder Fortbildungen genutzt werden. Die FSJ’ler können aus dem breit gefächerten Angebot des Landessportbundes auswählen und die Kosten dafür übernimmt der Träger. (Sportjugend Berlin)

Haben wir dein Interesse an einem Freiwilligen Sozialen Jahr bei der SG Neukölln geweckt?

Dann bewirb dich auf der Seite der Sportjugend Berlin und gib unseren Verein als Einsatzstelle an oder melde dich bei uns und wir helfen dir gerne weiter.

Sportjugend Berlin (inkl. Bewerbungsbogen)

Unsere Ansprechpartnerin für dich ist Marlo Zahn: marlo.zahn@sg-neukoelln.de


Alles auf einem Blick:

Voraussetzung:

Arbeitszeiten:

Aufgabenbereiche:

Ehemalige FSJ’ler:

Dominik Molitor 2015/2016
Raphael Rösch 2014/2015
Pascal Haack 2013/2014
Annika Höft 2011/2012

2017 …Du?


Suche

ISF Mitglied werden Schwimmschule Vorschwimmen Jugentreff “LIP29“

RSS IconRSS: News & Berichte